txtmhv

Mensch Hund Verstand
Tierphysio-Ruhrgebiet

Facebook

GooglePlus

Über mich

Mit meiner mobilen Praxis für Kleintiere besuche ich Sie und ihr Tier bei Ihnen Zuhause in Herneund der umliegenden Umgebung (Bochum, Gelsenkirchen, dem Kreis Recklinghausen).
In dem gewohnten Wohn- und Lebensumfeld sind die Tiere erfahrungsgemäß deutlich entspannter, so dass wir auf diese Weise ein optimales Behandlungsergebnis erzielen können.
Ihnen angebotene Maßnahmen empfehle ich nicht nur als Tierphysiotherapeutin – als Halterin zweier Tierschutzhunde bin ich mit dem nötigen Fingerspritzengengefühl vertraut, welches vor allem Tiere mit einer besonderen Vergangenheit benötigen.

Der Wunsch mit Tieren zu arbeiten und es ihnen zu ermöglichen, ein ausgeglichenes und glückliches Leben zu führen entstand, als meine Angsthündin Lini in mein Leben trat.

Um sie und ihr Verhalten besser verstehen zu können, vertiefte ich mein Wissen über das Verhalten von Hunden in diversen Seminaren und Vorträgen und erlernte in meiner Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin bei Vet-Physiocation mit Hilfe von Berührungen das Wohlbefinden von Tieren gezielt zu steigern, Stress ab- und Vertrauen aufzubauen.

Des Weiteren absolvierte ich eine Ausbildung zur Hunde- und Verhaltenstrainerin und nehme regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen zum Thema Tiergesundheit teil.

DSC_0135_kl

Durch viel Arbeit, Geduld und Ruhe ist meine Hündin Lini mittlerweile eine treue Begleiterin geworden, die zwar in der ein oder anderen Situation noch unsicher reagiert, aber dennoch in der Lage ist, kritische Momente souverän zu meistern und nun ein glückliches Hundeleben führt.

Mein zweiter Hund Dante komplettierte unser Rudel. Er kam völlig mangelernährt zu mir und zeigte trotz seines jungen Alters bereits zahlreiche Auffälligkeiten an seinem Bewegungsapparat.
Dank gezielter physiotherapeutischer Anwendungen und Übungen konnte er Muskulatur aufbauen und seine körperliche Leistungsfähigkeit steigerte sich so, dass man ihm nach wenigen Monaten nicht mehr ansah, wie sehr ihm die Zeit in einem ausländischen Tierheim zugesetzt hatte.

Durch Lini und Dante war ich selbst als Halter direkt betroffen und konnte mich über den positiven Einfluss, den Tierphysiotherapie auf die Gesundheit unsere Tiere hat, überzeugen.

hoch

documents-export-2014-04-19

„Man kann nichts in einen Hund hineinprügeln, aber erstaunlich viel aus ihm herausstreicheln.“

(Astrid Lindgren)

Physiotherapie für Tiere?

Physiotherapie ist aus dem Humanbereich nicht mehr weg zu denken. Aber auch die Tierphysiotherapie nimmt einen immer größeren Stellenwert im Leben unserer Tiere ein und kann als begleitendes Therapiekonzept zur tierärztlichen Methodik den Behandlungserfolg optimieren.

Mit Hilfe von tierphysiotherapeutischen Behandlungsmaßnahmen ist es möglich, den Heilungsprozess zu fördern und die benötigte Zeit zur Wiederherstellung der Gesundheit nach Operationen oder Verletzungen zu minimieren.
Rehabilitation, Prävention, Schmerzmanagement und Muskelaufbau sind nur einige wenige Behandlungsbereiche, die positiv durch den Einsatz von tierphysiotherapeutischen Methoden beeinflusst werden.

Die Anwendung von Tierphysiotherapie kann aber nicht nur auf medizinischen Gebieten von Vorteil sein – durch den gezielten Einsatz von Berührungen können effektiv psychische und physische Spannungen gelöst werden. Dadurch wird sowohl das Wohlbefinden gesteigert, das allgemeine Verhalten des Hundes beeinflusst und effektives Lernen wieder ermöglicht.

Dante

Mögliche Anwendungsgebiete

  • Muskelaufbau (z.B. präventiv bei sportliche geführten Hunden oder nach Operationen oder Inaktivität)
  • Verbesserung des Körper- und Wohlgefühls, sowie der allgemeinen Bewegungsabläufe
  • Schmerzbehandlung
  • Bei bestehenden orthopädischen Auffälligkeiten (z.B. HD, ED, Spondylosen, Cauda Equina Kompressionssyndrom, uvm.)
  • Gewichtsreduktion
  • Verletzungsprophylaxe
  • Wundheilungsstörungen
  • Bei degenerativen Erkrankungen des passiven Bewegungsapparats (z.B. Arthrose, Bandscheibenvorfall, Spondylose, uvm.)
  • Operationsvor- und –nachsorgebehandlungen
  • Bei altersbedingten Beschwerden bzw. geriatrischen Patienten
  • Gesundheitsprophylaxe (Lesen Sie auch à Gesundheitsprophylaxe mit Tierphysyiotherapie)

Gerne berate ich Sie!

 

Therapieablauf

Zu Beginn jeder Therapie findet zunächst ein ausführliches Haltergespräch statt, in der die tierärztliche Diagnosen, vorliegende Röntgen- und Laborbefunde, sowie aktuelle Probleme und Auffälligkeiten besprochen werden.
Anschließend folgt die tierphysiotherapeutische Erstuntersuchung, gefolgt von einer ersten Behandlung.
Zum Schluss werden die Ergebnisse und das weitere Vorgehen mit Ihnen als Patientenhalter besprochen.

Planen Sie für das erste Treffen ca. 60 bis 90 Minuten ein. Somit bleibt genug Zeit, dass Ihr Tier sich an mich gewöhnen und Vertrauen aufbauen kann, damit die Therapie entspannt abläuft.

Die Dauer der Folgebehandlungen beträgt zwischen 45 bis 60 Minuten und richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und dem jeweiligen Krankheitsbild Ihres Hundes.
Die Therapieeinheit ist abhängig vom jeweiligen Beschwerdebild Ihres Tieres und den Fortschritten während der Therapie.

Nach jeder Therapieeinheit erhalten Sie einen für Sie und Ihren Liebling erstellten Therapieplan mit Übungen, die Sie bitte bis zum nächsten Termin Zuhause durchführen.

Je konsequenter Sie Zuhause mit Ihrem Tier die Übungen durchführen, desto schneller machen sich Therapieerfolge bemerkbar.

Bitte geben Sie Ihrem Hund vor jeder Therapieeinheit die Möglichkeit sich zu „lösen“ und füttern Sie ihn erst nach der Behandlung.

 

Verhaltensberatung

Verhaltensberatung bei angstbedingtem Verhalten und Einsatz von tierphysiotherapeutischen Maßnahmen zur Steigerung des hündischen Selbstbewusstseins und zum Stressabbau auf Anfrage.

Desktop

Therapieangebot

Mein Therapieangebot umfasst unter anderem folgende Leistungen

Für Erklärungen bitte mit dem Mauszeiger auf die jeweilige Therapieform zeigen.

  • Klassische Massage
  • Dorn Therapie und Bress Massage
  • Narbenmassage
  • Entspannungsmassage
  • Cranio-Sacrale Therapie
  • Aktive und Passive Bewegungsübungen
  • Thermotherapie
  • Moxibustion
  • Gesundheitsprophylaxe durch Tierphysiotherapie
  • Blutegeltherapie
  • Gerätetraining
  • Isometrische Übungen
  • Lymphdrainage
  • Neurologische Behandlungsformen
  • Therapeutischer Ultraschall
  • Propriozeptives Training
  • Tiertaping

 

Gesundheitsprophylaxe durch Tierphysysiotherapie

„Geht es meine Tier gut, geht es mir gut!“

Bereits vor dem Eintreten ernsthafter Erkrankungen oder Einschränkungen können Sie als Halter die Gesundheit und Lebensqualität Ihres Lieblings maßgeblich beeinflussen.

Egal ob Junior- oder Seniorhund, Sportskanone oder Couchkrümel, Angsthase oder Hibbelhund – ich erstelle Ihnen auf die Bedürfnisse Ihres Hundes abgestimmte Tierphysioeinheiten. Diese beinhalten unter anderem aktive Bewegungsübungen und Massagen für Ihren Hund.

Natürlich erhalten Sie auch hier einen individuell erstellten Trainingsplan an die Hand.

Rocky

Lesen Sie auch Tierphysiotherapie für…
Für Erklärungen bitte mit dem Mauszeiger auf die jeweilige Therapieform zeigen.

  • Welpen/ Junghunde
  • Hundesenioren
  • Wenn der Vierbeiner Stress hat
  • Sport-/ Arbeits- und Diensthunde

Qualitätssicherung

Da weder die Berufsbezeichnung geschützt, noch der Beruf des Tierphysiotherapeuten staatlich anerkannt ist, ist die Sicherung der Qualität des behandelnden Tierphysiotherapeuten umso wichtiger.
Um meinen Patienten und ihren Haltern eine qualitativ hochwertige Behandlung zu gewährleisten, habe ich mir vom Tierphysiotherapeuten Verband Deutschland (TPVD) die Prüfungen zur Veterinärphysiotherapeutin abnehmen lassen.
Diese bestanden aus mehrstündigen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teilen zu diversen Themen aus den Bereichen der Anatomie, Pathologie, sowie Therapie und einer Facharbeit, die ich zum Thema „Stressinduzierte Bewegungsstörungen – Wenn psychische Belastungen zu körperlichen Auffälligkeiten werden“ verfasst habe.
Die Prüfungen wurden von den Dozenten der Vet-Physiocation, dem Vorstand des TPVD und von einem Tierarzt abgenommen.

hoch

Interesse?

Treten Sie mit Mensch-Hund-Verstand in Kontakt; gern beantworte ich Ihre offenen Fragen.
Stellen Sie mir diese einfach über das Kontaktformular oder senden Sie mir Ihren Rückrufwunsch.